Home arrow Projekte arrow Softwareentwicklung
Softwareentwicklung Drucken E-Mail
Das dritte Ausbildungsjahr verbrachte ich in der Softwareentwicklung und wurde in der Entwicklung von WINSOLVENZ99 eingesetzt (siehe unten). Nach meiner Ausbildung hatte ich die Möglichkeit als Administrator oder als Softwareentwickler bei der STP Informationstechnologie AG zu arbeiten. Ich entschied mich für die Softwareentwicklung und wurde für den Unternehmensbereich "Unternehmensplanung" mit dem Produkt "MAX!" angestellt, wo ich als Softwareentwickler und Assistent des Produktmanagers tätig war. Während dieser Tätigkeit hielt ich zudem einige Produktschulungen und war für die Auftragentwicklung zuständig, wobei ich oft beim Kunden vor Ort war.

Im Sommer 2002 wurde mir eine Stelle im Entwicklungsteam für das nachfolge Produkt von WINSOLVENZ99 angeboten, welche ich auch annahm, da diese Software mit dem .NET Framework auf die neuste Technologie setzte und somit hoch Innovativ ist. Seitdem bin ich im Entwicklungsteam von winsolvenz.p3 (ehemals WINSOLVENZ.NET) für die unterschiedlichsten Projekte und Module verantwortlich.

 
WINSOLVENZ 99
BeschreibungNoch während meiner Ausbildung habe ich kleinere arbeiten am Produkt WINSOLVENZ 99 durchgeführt. Als eigenständiges Modul wäre hier ein eigenständiges Tool zum automatisierten Importieren von Daten eines Konkurrenzproduktes. Folgend ein kurz Überblick über die verwendeten Technologien
TätigkeitProgrammierung
UmgebungWindows
Technologien
  • Access 97
  • Visual Basic
  • DBase
  
MAX! Consult
BeschreibungNach meiner Ausbildung wurde ich von der STP Informationstechnologie AG für den neuen Geschäftsbereich Unternehmungsplanung eingestellt. Ich arbeitete hier am Softwareprodukt MAX! Consult. Meine Aufgaben waren hierbei der Entwurf von neuen Modulen, die fachliche und technische Konzeption, die Umsetzung dieser Konzepte und die Schulung der Anwender sowohl fachlich (Einführung BWL, Controlling, Planung) als auch produktbezogen.

Meine Tätigkeit umfasste die komplette Anwendung, von der technischen Seite der Applikation, bis zu den fachlichen Auswertungen. Als eigenständiges Modul welches vollkommen unter meiner Federführung stand ist das BWA Modul, welches in Zusammenarbeit mit einer bekannten Steuerberatung Entwickelt wurde, zu erwähnen. Diese Modul wurde Vorort beim Kunden entworfen und in weiterer Abstimmung mit diesem Kunden umgesetzt. Des Weiteren hatte ich auch die Verantwortung über kleiner Projekte/Module wie z.B. den MiniMax!, mit dem ein Strategische Zusammenarbeit mit einem großen Fachverlag eingegangen werden sollte.

Der Unternehmensbereich "Unternehmensplanung" wurde inzwischen von der STP Informationstechnologie AG verkauft, um sich auf die Kernkompetenz der Insolvenzverwaltung und Rechtsanwaltskanzleien zu konzentrieren.
 

TätigkeitEntwurf, Konzeption, Umsetzung, Schulung
UmgebungWindows
Technologien
  • Excel 2000
  • Access 2000
  • Visual Basic
  
winsolvenz.p3 (WINSOLVENZ.NET) 
BeschreibungBei winsolvenz.p3 handelt es sich um das Hauptprodukt der STP Informationstechnologie AG. winsolvenz.p3 basiert auf dem Microsoft .NET Framework und handelt ist eine klassische Dreischichtige Anwendung (3-Tier), mit vielen Schnittstellen zu anderen Programmen.

Meine Aufgaben im winsolvenz.p3 Team sind vielfältig, einige der von mir verantworteten bzw. implementierten Projekte oder Module habe ich weiter unten aufgelistet. Daran ist zu erkennen das hier neben der Technik sehr viel Wissen im Bereich Insolvenzverwaltung und Rechnungswesen nötig ist.

TätigkeitErstellung technische Spezifikation (Ist-Soll Analyse, UML usw.), Entwurf (Architektur, Objektmodell usw.), Umsetzung, Unit Test
UmgebungWindows, .NET Framework
Technologien
  • UML (Enterprise Architect)
  • SOA
  • .NET Framework
  • .NET Remoting
  • .NET Webservice
  • Windows Communication Foundation
  • Windows Workflow Foundation
  • C#
  • NUnit Test Framework
  • Infragistics UI Komponenten
  • SQL Server 2000/2005
Verantwortlich für Projekte/Module
  • Benutzerverwaltung
    • Programmbenutzer
    • Rollenmodell
  • Vermögensmanagement
    • Vermögensgegenstände
    • Debitorenforderungen
    • Erlösverwaltung
  • Steuerrelevante Auswertungen
    • Umsatzsteuervoranmeldung
    • Umsatzsteuererklärung
    • EÜR
    • ELSTER Schnittstelle
  • Elektronischer Zahlungsverkehr
    • DTA Export
    • SWIFT Import / Automatisches Einbuchen
  • Import und Export Schnittstellen (Excel, GIS usw.)
  • Automatisches Internetupdate
  • Besicherung
  • Insolvenzbilanz
  • Produktübergreifend zuständig für UI Fremdkomponenten (Infragistics, Dundas)
  • sonstige kleinere Projekte
  
delo Tours 
BeschreibungNebenberuflich organisierte ich zusammen mit einigen Freunden Bus Reisen zur Loveparade und zur Streetparade, weiter Informationen hierzu sind unter Sonstige zu finden.

Im Zuge dieser Unternehmung erstellte ich ein Ticket-System für das automatische Buchen der Bustransfers. Dies umfasste die Onlinebestellung der Tickets, die automatische Bestätigung und den Versand der Tickets sowie die Nachbearbeitung der Buslisten usw. Des Weiteren basierte die Website auf dem Templatesystem phpCMS und integrierte ein Benutzerforum.

TätigkeitPlanung, Konzeption, Entwurf, Umsetzung. Test
UmgebungLinux
Technologien
  • Apache
  • PHP
  • HTML, CSS
  • phpCMS